Blumen Köln

Baumfällen mit Hilfe von Gerüsten

Das Baumfällen mit Hilfe von Gerüsten ist sicherlich schon fast keine Arbeit mehr, die für einen Laien- Heimgärtner geeignet ist, obgleich einerseits kleinere, sogar fahrbare Gerüsteinheiten heute in jedem Baumarkt beworben und verkauft werden, Motorsägen in die Heimwerkstatt eines Gärtners gehören, der in seinem Garten mehr als nur Blumenzwiebeln oder Stauden hat. Deshalb gilt es andererseits einige Grundsätze zu beachten, die einem auch als untrainierten Gartenbauer das Baumfällen zu einer ungefährlichen Arbeit gedeihen lassen.

Gerüste müssen, wie Leitern auch, zunächst einmal einen festen Standort haben und möglichst noch durch Anker oder Taue zusätzlich gesichert sein, damit sie nicht kippen. Die Planken des Gerüstes müssen rutschfest sein, am besten mit einem Material beschichtet sein, das weder Nässe speichert noch die Planken zu einer Rutschbahn macht.
Wenn man diese Gefahrenpotentiale ausschaltet und zusätzlich alle denkbaren Unsicherheiten im Umgang mit der Kettensäge, mit der man nicht jeden Tag arbeitet, im Griff hat, kann auch ein Laie sicherer einen Baum mit Hilfe eines Gerüstes fällen, als wenn er im Baum selbst herum klettert.
Bedacht werden muss, wie hoch der zu fällende Baum ist, wo die Fällschnitte angesetzt werden sollen, in welche Richtung die Teile herunterfallen werden. Niemals darf man selbst in diesem Gefahrenbereich stehen. Selbst Fachleute sind durch solche Unbedachtsamkeiten schon von herabfallenden Ästen erschlagen worden. Schließlich muss man ja den Baum von oben nach unten abbauen.
Auch unter der Voraussetzung, dass man alle Eventualitäten bedacht hat und unter der Voraussetzung, dass man sich auch mit der Kettensäge richtig und vorbildlich verhält (z.B. immer mit Vollgas sägen, auch beim Herausziehen der Maschine und immer mit beiden Händen an der Maschine arbeitet, um mögliche Rückschläge aufzufangen), sollte man solche Arbeiten niemals alleine durchführen. Eine zweite Arbeitskraft dient der eigenen Sicherheit, indem sie z.B. Äste, die gesägt werden, mit einem Seil in die geplante Sturzrichtung zieht.

Weitere Infos zum Gerüst unter „Gerüst Lexikon

Weitere Infos zum Baumfällen die beachtet werden sollten ! „Gerüst Lexikon

Share Button



Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden händisch überprüft!!